Während meiner langjährigen Tätigkeit als Personalverantwortliche für einen inter–nationalen Konzern wurden Veränderungen im Unternehmen das „new normal“. Es gab viele kluge Konzepte, aber deren vollständige Umsetzung gelang nicht immer. Die Überzeugung, dass die Kommunikation den Unterschied macht, auch ob Change gelingt, war für mich die Motivation für den Universitätslehrgang. In den fünf Semestern konnte ich aus unterschiedlichsten Perspektiven meine Praxis mit Theorie in Verbindung bringen und so wertvolle Ansätze entwickeln, was Unternehmen und deren Führungs–kräfte brauchen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Mit diesem Know-How arbeite ich heute als Beraterin, Trainerin und Coach. „Veränderung führen“ ist heute nicht nur meine Leidenschaft, sondern auch Beruf(ung).