IPK Partner*in werden

Gelungene Kommunikation – langfristig und nachhaltig in Ihrem Unternehmen etabliert

Kaum jemand bezweifelt, dass Kommunikation die wichtigste Brücke zwischen uns Menschen ist. Wir alle haben irgendwann die Erfahrung gemacht, wie schnell eine Beziehung an gescheiterter Kommunikation in die Brüche gehen kann.

Wir äußern Ideen oder Gefühle, fordern jemanden auf, etwas Bestimmtes zu tun, oder zu lassen. Wir erwarten eine entsprechende Reaktion. Gut im Gespräch zu sein, führt in der Regel zu einer erfüllten Beziehung. Einer Beziehung, die ausbaufähig ist, an der wir wachsen können. Wir schöpfen unsere Potentiale aus. Gegenseitig.

Potentiale ausschöpfen wollen wir natürlich auch in unseren Unternehmen. Organisationen investieren in bessere Kommunikation. Meistens in die Kommunikation hin zu Kundinnen* und Kunden*. Hier gilt es, Vertrauen aufbauen, neue Kund*innen zu gewinnen und für bestehende attraktiv zu bleiben.

Seminare gibt es dazu in Hülle und Fülle. Aber man kennt es: Die Mitarbeiter*innen kommen top motiviert zurück. Sie setzen einige Maßnahmen um oder bringen neue Verhaltensmuster ein. Bald jedoch gewinnt die Unternehmenskultur wieder die Oberhand. Alltag ist: „Unsere Kommunikation sollte verbessert werden.“ „Ich kann echt nicht gut zuhören“. „Ich möchte andere für unsere Ziele begeistern können“. „Wie können wir die Grenzen zwischen den Abteilungen überwinden?“

Haben Sie sich schon einmal gefragt welche Potentiale möglich wären, wenn es gelänge, einen nachhaltigen und langfristigen Kommunikationsstil im Unternehmen zu implementieren?

Stellen Sie sich vor, Sie haben Kommunikation grundlegend gelernt. In einem Institut für Interpersonelle Kommunikation. Und zwar mit wissenschaftlichen und praxiserprobten Ansätzen.

Oder ihre Führungskräfte haben diese Profession erworben. Stellen Sie sich ein Teamprojekt mit dieser Qualität vor. Einer Qualität, bei der nicht mehr aneinander vorbei geredet, sondern die richtigen Impulse gesetzt werden, um Menschen und Organisationen zu entwickeln. Und zwar nicht für ein Projekt, sondern nachhaltig, ständig und emphatisch. Und dieses System wirkt nach innen und nach außen. Sie brauchen vielleicht künftig nicht mehr zwischen Strategie und interner Ausrichtung trennen. Das eine bespielt das andere und umgekehrt.

Nur auf einer solchen – auf Langfristigkeit angelegten – Basis, ist gute Zusammenarbeit möglich.

Kontinuierlicher Dialog mit Mitarbeiter*innen, Lieferant*innen und Kund*innen. Als Gegenpol zu einer Zeit, in der viele nicht mehr nachdenken, bevor sie etwas sagen oder gar zu Papier bringen. Stellen Sie sich diese Qualität in ihrem Unternehmen vor. Und stellen Sie sich die Qualität ihrer Mitarbeiter*innen vor. Welches Image würden Sie mittel- und langfristig aufbauen, wenn spürbar wird, was in Ihrem Unternehmen passiert: Nämlich Kommunikation auf erlernten Prinzipien. Sie differenzieren sich damit eindeutig.

Treffen Sie eine langfristige Entscheidung, und setzen Sie auf eine neue Qualität der Kommunikation.

Das Institut für Interpersonelle Kommunikation (IPK)

Eine gemeinnützige Organisation, mit Sitz in Salzburg vereint Wissenschaftlerinnen der Paris Lodron Universität Salzburg und Expertinnen aus Beratung und Training. Was uns bewegt: Mit gelingender zwischenmenschlicher Kommunikation wollen wir die Welt zu einem besseren Ort machen. Das gilt vor allem für Menschen, die in Organisationen arbeiten. Wir setzen dabei auf Multiplikatorinnen in Beratung, Training, Coaching und auf Führungskräfte. Die Studierenden kommen aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern. Sie sind daran interessiert, Menschen und Organisationen zu entwickeln und dabei als Trainerin, Berater*in, Coach oder als Führungskraft wirksame Impulse zu setzen.

UNSER ANGEBOT

Ein berufsbegleitendes Masterstudium. In fünf Semestern theoretisch und praktisch in die Welt der
zwischenmenschlichen Kommunikation eintauchen und sich dabei persönlich entwickeln.

Kommunikationstrainings können als Weiterbildung gebucht werden, kostenlose Online-Impulse zur
Kommunikation, Blogs und unser Newsletter geben Ihnen die Möglichkeit, sich auch punktuell mit
aktuellen Themen in der Kommunikation zu beschäftigen.

Zur Veranstaltungsübersicht

Unsere Partner*innen

  • Unternehmen, für die professionelle zwischenmenschliche Kommunikation zum Geschäftsmodell gehört. Sie setzen auf das Potenzial ihrer Mitarbeiterinnen und sind davon überzeugt, dadurch einen Mehrwert für ihre Kunden zu bieten.
  • Organisationen im Social Profit Bereich, in der Politik, im Gesundheitswesen oder in der Bildung. Überall dort geht es um Sinn und Überzeugung. Aber auch um Profession.
  • Alle, die ihren Beitrag zu einem Miteinander für die Gesellschaft von Morgen ernst nehmen und sich sichtbar dafür engagieren.

IHRE VORTEILE ALS PARTNER*IN

Attraktive Personalentwicklung
Sie können einen vollen Studienplatz in jedem Jahrgang des Masterlehrgang Interpersonelle Kommunikation anbieten. Damit vergeben Sie vielleicht ein Stipendium. Verschiedene Kommunikationstrainings nehmen Gäste auf. Die von uns veranstalteten kostenlosen Online-Impulse zur Kommunikation können Sie auch intern anbieten.

Expertise einholen
Praxis bietenSie werden eingeladen, Ihre Praxisfragen in ausgewählte Lehrveranstaltungen einzubringen. Die Studierenden bearbeiten Praxisprojekte. Eines davon könnte Ihres sein.

Employer-Branding
Sie können sich als Arbeitgeber zeigen, für den hochqualifizierte Kommunikations-Expertinnen interessant sind

Nähe zur Wissenschaft
Sie können Forschungsthemen im Bereich Interpersonelle Kommunikation für die Studierenden anbieten. Wir informieren Sie über die Forschungsarbeiten unserer Studierenden (wenn sie veröffentlicht werden dürfen). Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zum Dialog mit Expert*innen über aktuelle Fragen der Kommunikation.

Image
Wir nennen Sie als Partner*in in unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Beitrag

Für eine Partnerschaft mit dem IPK zahlen Sie einen Jahresbeitrag von 7.000 €. Sie können sich als Praxispartner*in in ausgewählte Lehrveranstaltungen einbringen. In Partner*innen-Treffen gibt es die Möglichkeit, aktuelle Fragen der Kommunikation mit uns gemeinsam zu diskutieren.


Sprechen Sie uns an

Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Ihnen und sind offen für Ihre Fragen und Ideen.

Institut für Interpersonelle Kommunikation
Bayerhamer Straße 18, 5020 Salzburg

office@interpersonelle-kommunikation.com
www.interpersonelle-kommunikation.com
tel: +43 (0)660 5105514

Judith Kölblinger, MSc

Judith Kölblinger, MSc
Lehrende am Institut für Interpersonelle Kommunikation
+43 664 3084014‬
office@interpersonelle-kommunikation.com