Zertifizierung als Erwachsenentrainer*in

Im Zuge des Abschlusses zum ‚Master of Science in Interpersonal Communication‘ (MSc.) kann eine persönliche Zertifizierung zum Trainer bzw. zur Trainerin in der Erwachsenenbildung absolviert werden.

Als Trainer*in in der Erwachsenenbildung können Sie erwachsene Personen unterrichten, die sich beruflich weiterbilden möchten. Sie planen professionell Seminare, konzipieren Seminarinhalte und setzen Medienangemessen ein. Mit dem TÜV AUSTRIA-Personenzertifikat bescheinigen Sie, dass Sie die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten in den vorliegenden Bereichen erfüllen:

  • Kommunikation
  • Moderation/Moderationstechniken
  • Methodik-Didaktik/Methodeneinsatz
  • Präsentationstechniken/Medieneinsatz
  • Konfliktmanagement
  • Gruppenprozesse/Gruppendynamik
  • Seminarphasen/Seminarplanung

Für die Zertifizierungsprüfung können Sie sich im Laufe des Universitätslehrganges anmelden, um diese im Rahmen des Abschlusses zusätzlich zu absolvieren. Die Kosten von EUR 250,- zzgl. MWSt. dafür sind nicht in den Lehrgangskosten enthalten.

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat ‚Trainer*in in der Erwachsenenbildung‘, das drei Jahre gültig ist.