Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme?

  • Bachelor-, Magister-/Master- oder Diplomstudium bzw. FH-Abschluss
  • Oder Reifeprüfung und mindestens 3 Jahre Berufspraxis in einem einschlägigen Arbeitsumfeld
  • Mindestalter: 23 Jahre

Wie hoch sind die Kosten?
Die Teilnahmegebühr beträgt € 15.500. Hinzu kommen noch Übernachtungs- und Reisekosten sowie Kosten für Literatur. Die Verrechnung erfolgt in drei Teilen (Semester 1+2; 3+4; 5).

Ist ein Studienbeitrag zu bezahlen?
Es ist nur der ÖH-Beitrag (derzeit € 18,50 pro Semester) zu bezahlen. Der Studienbeitrag ist in den Lehrgangskosten enthalten.

Ist der Lehrgang anrechenbar?
Grundsätzlich Ja – die Anrechenbarkeit der einzelnen Module ist individuell zu klären.

Ist eine Rückvergütung bei Nicht-Teilnahme möglich? Nein.

Wie sieht es finanziell bei einem notwendigen Ausstieg aus dem ULG aus?
Es sind jeweils 50 % der noch offenen Semesterbeiträge zu bezahlen. (Bsp: wenn man im ersten Semester aussteigt, sind 100 % vom ersten und  50 % von 4 Semestern zu bezahlen.)

Wie sind die Lehrveranstaltungszeiten?
In der Regel von Freitag 13.00 Uhr – Sonntag 12.00 Uhr.

Wo findet der ULG statt?
Die Veranstaltungsorte variieren. Alle sind im Raum Salzburg-Umgebung oder in der Stadt Salzburg und werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kann man nach dem Universitätslehrgang für Interpersonelle Kommunikation ein Doktoratsstudium anschließen?
Nein. Ein Doktoratsstudium ist laut UG 2002 ein „ordentliches Studium“ und setzt den Abschluss eines „ordentlichen“ Bachelor- oder Master-(Magister-)studiums voraus. Universitätslehrgänge sind immer „außerordentliche Studien“.

Mit welchem Akademischen Grad wird der ULG abgeschlossen?
An die Absolventinnen und Absolventen des postgradualen Universitätslehrgangs Interpersonelle Kommunikation wird der akademische Grad „Master of Science in Interpersonal Communication“, abgekürzt mit MSc verliehen.

 

Was sagen AbsolventInnen über den Lehrgang?