22. April 2022

Workshop-Leiter: Herbert Reindl, MSc
Trainer, Berater & Coach. Train-the-Trainer, Begleitung von Startups, Besucherorientierung f. Museen [www.echocast.eu]. Ergebnisorientierte Führung, betriebliche Gesundheitsförderung. Lehrt Kommunikation und Moderation an der FH Salzburg.

Zum Thema 

Die Bedeutung von Teamarbeit im Kontext heutiger Organisationen ist weiterhin hoch und steigt an, je mehr Selbststeuerung Elemente Einzug hält. Als Teammitglied, Führungskraft oder in beratender Rolle kann man auf die Arbeits- und Leistungsfähigkeit eines Teams einwirken, wenn man sich in und mit Gruppen kompetent bewegen kann und die „Schnittstellen“ des Teams zum Individuum und zur Organisation bearbeitet. 

Lernziele 

Sie verfügen über den Blick, theoretische Zugänge und die grundlegenden Begriffe zum Verständnis und zur Beschreibung des Geschehens in Gruppen und Teams. Sie erweitern Ihre Interventionsmöglichkeiten und Ihr Verhaltensrepertoire in der Rolle eines Gruppenmitglieds, eines/r Berater:in oder einer Führungskraft. Sie kennen Methoden um auf die Arbeits- und Leistungsfähigkeit eines Teams Einfluss zu nehmen. 

Inhalte 

  • Reife und Arbeitsfähigkeit von Gruppen und die notwendigen Bedingungen dafür, Modelle und Phasen der Teamentwicklung 
  • Auseinandersetzung mit Rollen im Team bzw. in der Gruppe, Formen der Steuerung und Intervention 
  • Anleiten und durchführen erlebnisorientierter Übungen 
  • Bedeutung von Teams im Kontext heutiger Organisationen 

Termin: 22.04.2022
Arbeitszeiten: Fr. 10:00 – 18:30 Uhr
Seminarort: Gasthof Schiessentobel | Schiessentobel 1 | 5163 Palting | Tel. +43 62 17 / 53 86 | www.schiessentobel.at 
Die Zimmer-Reservierung übernehmen Sie nach persönlichem Bedarf.

Anmeldung
Judith Waizenegger
office@interpersonelle-kommunikation.com
Tel.: +43 (0)660 5105514

Übersicht zum Download